Zum Inhalt springen

Erfahrungsberichte

"Die Seminar waren allesamt einzigartig. Jedes davon hatte ein eigenes Motto und wurde immer anders gestaltet, aber jedes beinhalte immer diesen gewissen roten Faden. Alle haben sehr viel Spaß gemacht und gelernt habe ich natürlich auch etwas und meine Einstellungen wurde somit auch schon zum Teil geändert, was die Umwelt und die Energie anbelangt."
Danny, Zoologischer Garten Eberswalde

 Anna-Tabea war im Edener Apfelkräutergarten tätig. Sie beschreibt Ihre Erfahrungen so:

"Die Seminare erlebe ich jedes Mal als gelungen und gut organisiert bezüglich des Ablaufes, der Gestaltung der Woche und der Auswahl der Unterkunft. Trotz anfänglicher Zweifel vor dem ersten Seminar bin ich mittlerweile begeistert von den Treffen und dem damit verbundenen Austausch mit den Teamern und der Gruppe. Besonders erstaunt war ich über die außergewöhnliche Atmosphäre und Gruppendynamik, sowie über die Vertrautheit gleich am allerersten Tag und obwohl ich ein wenig Bedenken gegenüber dem gemeinsamen Kochen hatte, war es eine nette und spaßige Erfahrung in den ersten beiden Seminaren, die ich während des Qualifizierungsseminars im März vermisst habe. Des Weiteren konnte ich jedes Mal bei den interessanten Exkursionen, Vorträgen oder Diskussionen neue Informationen sammeln, Anregungen zum Nachdenken erhalten oder mich im Austausch mit der Gruppe weiterbilden. Besonders die Aufgabe als Seminarvorbereiterin hat mir nochmals geholfen selbstbewusst vor einer Gruppe zu sprechen oder selbstständig die Woche mitzugestalten und Themen auszuarbeiten."

" Die Seminarthemen waren bisher immer gut gewählt. Vor allem das Thema Energie und den damit verbundenen Exkursionen in den Tagebau und in das Kraftwerk waren ein Highlight meinerseits."
Franziska, Edener Apfelkräutergarten
Investition in Ihre Zukunft
Das FÖJ in Brandenburg wird vom Ministerium für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds, aus Mitteln des Landes Brandenburg sowie durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert.