Zum Inhalt springen

Bewerbungen für ein FÖJ

Bewerbungen für den Zyklus 2017/ 2018, der am 01.09.2017 - nach Absprache auch am 1.10. - beginnt, nehmen wir gerne entgegen. Freie Plätze sind unter "Einsatzstellen FÖJ" gelistet.

Bewerbung bei den ijgd

Bitte schicke uns ein Anschreiben, aus dem deine Motivation für ein FÖJ ersichtlich wird, einen tabellarischen Lebenslauf und die Kopie des letzten Zeugnisses. Bitte keine Mappen oder Folien verwenden. Gerne kannst du uns deine Bewerbung per E-Mail schicken.

Informations- und Bewerbungsgespräche bei den ijgd

Ab März finden etwa alle 14 Tage Informations- und Bewerbungsgespräche bei den ijgd statt. Hier erhältst du allgemeine Informationen zu ijgd und zum FÖJ. In individuellen Gesprächen möchten wir dich etwas kennen lernen und beraten zu den Einsatzstellen und dem FÖJ-Einsatz. Auch wenn du bereits eine Zusage von einer Einsatzstelle erhalten hast, musst du dich bei uns bewerben und an einem Infogespräch teilnehmen.

Bewerbung bei den Einsatzstellen

Du setzt dich dann mit den Einsatzstellen in Verbindung, die interessant für dich sind und bewirbst dich dort. Die Einsatzstellen vereinbaren einen Termin für ein Vorstellungsgespräch und ggf. für Probearbeitstage.

Zusage durch die Einsatzstelle

Hast du eine Einsatzstelle gefunden, bei der du ein FÖJ machen möchtest und die Einsatzstelle hat sich auch für dich als FÖJler_in entschieden, dann fülle den Rückmeldebogen aus und lasse ihn auch von der Einsatzstelle unterschreiben. Maile, faxe oder schicke ihn an das ijgd-Büro.

Zusage durch ijgd

Die Platzvergabe erfolgt nach Eingang der Rückmeldebögen, bis alle Plätze besetzt sind.

Investition in Ihre Zukunft
Das FÖJ in Brandenburg wird vom Ministerium für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds, aus Mitteln des Landes Brandenburg sowie durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert.